Flex-/Digitaldruck

Was ist das eigentlich?

Transferdruck mit Flex-/Flockfolien

Der Flexdruck ist eine hochwertige und haltbare Textildruck-Variante, die in erster Linie bei geringen Stückzahlen und weitestgehend bei einfarbigen Motiven eingesetzt wird. Der Druck wird aus einer dünnen, glatten und dehnfähigen Folie hergestellt und hat die Charakteristik eines Siebdrucks. Das Motiv wird mithilfe einer Transferpresse unter Druck und Hitze auf das Gewebe übertragen. Sobald der Klebstoff der Decksicht abgekühlt ist, kann die Trägerfolie abgezogen werden – die Farbschicht (und damit das Motiv) bleibt auf den Textilien. Großteilige Motive können problemlos auch in hohen Auflagen kostengünstig produziert werden, während sehr kleine Motive zeitintensiv von Hand nachbearbeitet werden müssen.

Digitaltransfer

Im Digitaldruck kann man nicht nur flächige Farben brilliant darstellen, mit dieser Technik ist auch die Reproduktion von feinsten Farbverläufen und Fotos möglich. Die Farben werden dabei mit einem Digitaldrucker auf Trägerpapier vorgedruckt. Anschließend wird das Motiv mithilfe einer Transferpresse unter Druck und Hitze auf das Gewebe übertragen. Sobald der Klebstoff der Deckschicht abkühlt ist, kann die Trägerfolie abgezogen werden – das Motiv bleibt auf dem Textil. Der Druck hat einen flexartigen Griff und bildet eine geschlossene, luftundurchlässige Fläche.

Sublimation

Sublimationsdruck bezeichnet das Druckverfahren, bei dem der Farbstoff in den Trägerstoff eingedampft (sublimiert) wird.
Vorteile beim Sublimationsdruck sind vor allem, dass sich unterschiedliche Materialien in Fotoqualität bedrucken lassen, die vergleichsweise geringen Kosten und eine bessere Umweltverträglichkeit. Nach dem Übertrag auf das zu bedruckende Material spürt man beim Sublimationsdruck keinen Farbauftrag.
Materialien, die für den Sublimationsdruck vorgesehen sind, sind beispielsweise spezielle,aus Polyester bestehende oder sind mit einer Polyesterschicht überzogene, T-Shirts oder Hals- und Armbänder bzw. Trägerstoffe mit polymerer Beschichtung wie Holz, Aluminium, Glas oder Keramik (Tassen). Natürliche Fasern aus Baumwolle und Wolle sind weniger geeignet.

Ihre Daten für den Flex-/Digitaldruck

•  Vorzugsweise Vektordateien (.ai, .cdr, .eps)

•  Schriften in Pfade umwandeln

•  Rastergrafiken mit 300dpi Auflösung (.tif, .psd)

•  Standard Druckgröße (30 cm x 40 cm)

•  Für Motive in großer Auflage empfehlen wir Ihnen den Siebdruck

Preis
Haltbarkeit
Stückzahl
Qualität

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen